XING-Einladungs-SPAM

Schon einmal die XING-Einladungsoption „an alle seine Kontakte“ genutzt, wenn man ein XING-Event eingestellt hat?

Ich tat das auch. Zu verführerisch bietet sich ja die Möglichkeit, mit einem Knopfdruck alle seinen vielen Kontakte mit seiner Info zu um- und bewerben.

Ich tat es jedoch glücklicherweise nur zwei Mal. Und ich nutze heute diese Option blindlings nicht mehr. Denn es wirkt oftmals beim Empfänger als ordinärer Social-Network-Spam, wenn man nicht vorab von seinen Kontakten generelle Zustimmung für solche Termineinladungen eingeholt hat.

Man hält selbst seinen Termin für äussert interessant. Jedoch teilen dieses Interesse nicht automatisch alle Kontakte. Mit Penetranz sollte man selbst ja seinen eigenen Kontakten nicht im Gedächtnis bleiben. Den „Erfolg“ von blindlings gemailten Einladungen erkennt man übrigens auch an der Resonanz „nehme nicht teil“. Sehen Sie einmal in der Statistik Ihrer letzten „Spam-Einladung“ nach.

Aber es gibt nützliche Funktionen, die Einladungsfunktion richtig zu nutzen! Einen Profi-Tipp hält der XING-Experte Joachim Rumohr in seinem Blog bereit:http://www.rumohr.de/blog/2009/wie-verhindert-man-unnoetige-event-einladungen-auf-xing/

Weisen Sie am besten einmal die Kontakte auf diesen nützlichen Tipp hin, die Sie meist unbewusst mit Einladungs-Spam konfrontieren. Mir selbst war die Wirkung bei den Empfängern auch nicht klar, bis ich darauf hingewisen worden bin.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s